Mendelssohnplatz - Blick nach Norden/Heinrich-Hübsch-Schule
Wir befinden uns nun am Mendelssohnplatz, am Südwestrand des Altstadtbereichs Dörfle.
 
Der in den Anfangsjahren von Karlsruhe etwas planlos entstandene Stadtteil "Dörfle" war zunächst das Viertel
einfacher  Handwerker und  Arbeiter und ohne  großen  Aufwand erbaut (verbaut) worden.  Nachfolgende Ver-
dichtungen (v. a. Bebauung der Hinterhöfe) führten zu hoher Bevölkerungs- und Gewerbedichte. Die einfachen
und billigen  Wohnungen wurden nach dem  Krieg das  Quartier für  Alte, Ausländer und Studenten. Die Wohn-
qualität nahm im Laufe der Zeit weiter ab. Zudem entwickelte sich hier das "Vergnügungsviertel" von Karlsruhe.

So führten sehr kleinräumige Bebauung, geringe Freiräume, Mangel an Licht, Luft und Sonne, die ungesunden
 Wohn- und  Arbeitsverhältnisse, schlechte Bausubstanz und unausgeglichene Bevölkerungstruktur zur Notwen-
digkeit der  Sanierung.
Die Karlsruher Stadtsanierung fand als eine der ersten  großen Sanierungen (Anfangs-
phase seit 1961)
internationale Beachtung.

Die im obigen  Bild sichtbare Fritz-Erler-Straße ist ein Beispiel der zunächst vorgenommenen  Flächensanierung.
Der gesamte alte Baubestand wurde hier abgerissen und eine neue Prachtstraße durch den Stadtteil gebaut. Das
Gebäude links ist die  Heinrich-Hübsch-Schule.  Nach zunehmender  Kritik an der  Flächensanierung  ging  man in
einer späteren Phase zur Objektsanierung über.


Hier noch ein Blick nach Süden in die Rüppurrer Straße



Scheck-In-Center  
Der Supermarkt "Scheck-In-Center" versorgt das Umfeld mit Nahrungsmitteln. Das Zentrum bildet
mit Läden und Restaurants die Nordwestecke der völlig neu entstandenen Südstadt-Ost.




Hotel Achat Plaza
  Das ehemalige Renaissance Hotel mit dem markanten Tonnendach ist eines der großen Hotels
 von Karlsruhe . . .


. . . und gehört nun seit 2015 zur Gruppe der Achat-Hotels.

Und noch ein Blick nach Osten


Gabelung Kapellenstraße (links) und Ludwig-Erhard-Allee/B 10
Das neue Gebäude der Volksbank trennt die beiden Straßen. Man bekommt schon einen
ersten  Eindruck vom geplanten  Boulevard  Ludwig-Erhard-Allee (mehr davon im Kapitel
Südstadt-Ost)

Als nächstes ein Gang in's Sanierungsgebiet Weiter!