Waldstadt Feldlage

Mit einigen typischen Bildern soll hier ein Eindruck des jüngeren Stadtteils vermittelt werden.

Bilder ohne Datum vom März 2009

   
Der jüngere Teil der Waldstadt wurde in der Feldflur zwischen Hardtwald und Hagsfeld errichtet und schließt östlich an die Waldlage an.
Zum besseren Vergleich wurde jeweils die Stutenseer Allee eingezeichnet und die ehemalige Gaststätte "Jägerhaus" mit einem roten Punkt markiert.
(Quellen: links Topogr. Karte  1 : 25 000 des Großherzoglich Topographischen Bureaus von 1914, rechts OpenStreetMap contributors, Ausschnitte, verändert

 

Beuthener Straße
Die Beuthener Straße ist die westliche Zufahrt in den Bereich Waldstadt Feldlage


Spielplatz und Grünfläche
Auch Waldstadt Feldlage ist von Grünflächen durchzogen. An der Nordseite der Beuthener
Straße schließt sich hier eine große Grünfläche mit Spielplatz an.


  

Zwischen Beuthener und Lauenburger Straße findet man ganz unterschiedliche Gebäudeformen.

  


Waldstadtzentrum
Den Mittelpunkt der Waldstadt  bildet das Waldstadtzentrum. Die Straßenbahn verbindet
die Waldstadt mit der Kernstadt.


Das Einkaufszentrum der Waldstadt liegt zentral an der Straßenbahn
zwischen den beiden Teilen Waldlage und Feldlage.
Quelle: OpenStreetMap, Ausschnitt, verändert

  
Innenhof des Waldstadtzentrums
 Das  Geschäftszentrum hat zwar die  Versorgungssituation der Waldstadt insgesamt verbessert, dürfte aber durch die 
Konkurrenz die wirtschaftliche Situation der kleinen Ladeneinheiten in der Waldlage verschlechtern.


Im Bereich zwischen Waldlage und Feldlage finden sich auch Schulen und Kirchen.


Otto-Hahn-Gymnasium
Das Gymnasium wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund als Eliteschule des Sports aus-
gezeichnet
. Mit einem Sportprofil umd als Schwerpunktschule für Geographie hat das OHG eine
besondere Bedeutung in der Region.



Freie Waldorfschule Karlsruhe
 Die Waldorfschule bietet Unterricht in den Klassen 1 bis 13 an.



Evangelische Emmauskirche


Katholische Kirche St. Hedwig


Die künstlerische Gestaltung der Kirche stammt von Emil Wachter


Copyright P. H.                               Zur Ausgangsseite zurück mit Linkspfeil                         Zur Startseite