Seilerei
Das Seilerhäuschen 2005

Dieses  Haus in der östlichen Kaiserstraße ist eines der ältesten Gebäude der Stadt. Das
ehemalige  Handwerkerhaus aus dem Jahr 1723 zählt zu den wenigen in Karlsruhe noch
erhaltenen Beispielen für ein Karlsruher Modellhaus.  Es lag zur Zeit seiner Entstehung
 am Rande des "Dörfles" in der Peripherie der jungen Stadt und war früher eine Seilerei mit
angeschlossenem Laden  (Erdgeschoss, ganz rechts). Nachdem der Abriss  des herunter
gekommenen Gebäudes (s. u.) im Zuge der Altstadtsanierung zunächst schon abzusehen
war, wurde es dann doch erhalten und um die Jahrtausendwende von der Volkswohnung
saniert. In der Folge wurde es einige Jahre gastronomisch genutzt.


So sah das Seilerhäuschen 1981 vor der Restaurierung aus . . .


Biergarten der "Seilerei"
Im Sommer 2009 öffnete hier wieder ein Gastronomiebetrieb (Weinstube, Galerie und Cafe).

  
 Vorher          Hier das ebenfalls restaurierte Nachbarhaus          Nachher
Das Haus war früher das Gasthaus "Zum Wilden Mann".
Linkes Bild: An der Querseite des hohen Hauses ganz rechts sieht man auf dem alten Bild noch einen Hinweis auf die Altstadt-
sanierung.

Weitere - teilweise veränderte - Modellhäuser findet man in der Waldstraße

 Durch die Kaiserstraße geht es nun zurück zum Marktplatz.   Weiter.